Typische Fragen zum Baugrund für Baufirmen

 

Immer wieder werden Baufirmen mit unerwarteten Problemen des Baugrundes, der  Baugrube, des Grundwassers oder mit Kontaminationen konfrontiert. Oft sind Inhaber, Kalkulatoren, Bauleiter oder Poliere damit überfordert. Sie können nun mal keine geotechnischen Sachverständigen sein und alle baugrundbedingten
Risiken sowie die möglichen Auswirkungen ausreichend abschätzen.

 

 

Angebotsbearbeitung
Bauausführung
Qualitätskontrolle



Fazit
Die Einschaltung eines geotechnischen Sachverständigen bei Angebots-bearbeitung, Bauausführung, Qualitätskontrolle oder auch bei der Abwehr von Gewährleistungsansprüchen kann der Baufirma oft helfen, den Bau mit der erforderlichen Qualität termingerecht und für sie selbst wirtschaftlich optimiert auszuführen. In vielen Fällen übersteigt der Nutzen hieraus die Kosten erheblich.

Dies gilt besonders vor dem Hintergrund, dass Mängel oder Schäden im Bereich von  Gründung und Bauwerksabdichtung oft nur mit sehr hohen Kosten zu sanieren sind  und leicht hohe Folgeschäden verursachen. Es liegt daher stark im Interesse der  Baufirma, das Risiko entsprechender Gewährleistungs-ansprüche zu minimieren.



Druckversion Druckversion | Sitemap

copyright © GeoIngenieure Mannsbart | Kontakt | Impressum | Anfahrt |